Fackelglanz und Hexenfeuer: Familienurlaub auf dem Bauernhof neu entdeckt

Regensburg (tvo). Es gibt viele gute Gründe, mit kleinen Kindern lieber nicht in den Urlaub zu fahren. Allerdings einen noch besseren, es doch zu tun: Auf den ostbayerischen Baby- und Kinderbauernhöfen ist man vom Gästezimmer bis zur Küche, von der Spielscheune bis hin zum vielseitigen Erlebnisprogramm ganz auf Familien mit Anhang eingestellt. Zahlreiche gleichermaßen bodenständige wie phantastisch-phantasievolle Ferienpauschalen bereiten der ganzen Familie größtes Vergnügen.

Unter dem Motto "Erde, Wasser, Feuer, Luft" haben die rund 90 beteiligten Bauernhöfe aufregende Angebote rund um die vier Elemente kreiert. Darüber hinaus hat die Anbietergemeinschaft zwischen Tirschenreuth und Passau je nach Region bestimmte Themenschwerpunkte gesetzt und lockt mit Feuerstein-Rallye, Hexenwoche, Stern-Deutung oder einem Luftprogramm, bei dem keineswegs nur heiße Luft gemacht wird.
Von der Luft-Schokolade über den Luftballon bis hin zum Luftsprung: Sowohl auf dem Schwarzbauernhof (info@ferienhof-schuetz.de, www.ferienhof-schuetz.de) als auch beim "Matznschousta" (leonhard.franz@vr-web.de, www.home.vr-web.de/leonhard.franz) erwartet die Familie eine schaumig-cremig-luftige Woche, an der sowohl junge als auch ältere Luftikusse ihre helle Freude haben. Denn während die Zwerge beim Kindernachmittag "ab in die Lüfte" gehen, schweben Erwachsene bei leiser Musik und ihrem Wunschduft in der Sauna auf Wolke sieben. Gemeinsam gilt es außerdem, Waldluft, Stallluft, Nachtluft, Bergluft und viele weitere Luft-Arten zu entdecken. Wem nach so viel Luft am Abend die Luft auszugehen droht, dem wird bei Atem- und Entspannungsübungen neue Energie eingehaucht. Die kleinsten Luftholer befördert anschließend der Sandmann mit einer Gute-Nacht-Geschichte ins Reich der Träume. Übernachtet wird in einer geräumigen Ferienwohnung mit zwei Schlafzimmern. Die siebentägige Pauschale kostet 319 Euro.
Kein Luftschloss ist auch, was die Baby- und Kinderbauernhöfe als "Marienkäferland" bezeichnen. In der Zeit vom 8. April bis 8. Mai 2006 laden der Seidl-Hof (Pension.Stadler@t-online.de, www.pension-stadler.de), der Ferienhof Schuller (ferienhof-schuller@t-online.de www.ferienhof-schuller.de) und der Meuerhof (monika@meuerhof.de, www.meuerhof.de) Babys und ihre Eltern zu einem harmonischen Wochenende ein, das wie der Marienkäfer viel Freude und Glück bescheren soll. Beim gemeinsamen Kinderwagenschieben halten die jungen Familien Ausschau nach den rot-schwarz getupften Flugobjekten und können, falls die Suchaktion nicht von Erfolg gekrönt ist, den süßen Käfer entweder am Nachmittag auf dem Kaffeetisch finden oder aber das niedliche Tierchen bei einer Bastelaktion zum Leben erwecken. Zwei Übernachtungen in einer babygerechten Ferienwohnung mit Verwöhnfrühstück, Nachmittagskaffee und diversem Käfergeschwirr kosten 219 Euro.
Ganz der Natur und ihren Elementen ist das Angebot vom Haflingerhof (anita.doll@freenet.de, www.haflingerhof.doll.de) gewidmet. Dort im Regental erleben Familien vom 4. bis 10. April und 11. bis 17. April 2006 unvergessliche Tage auf dem Bauernhof, die neben vielen Erlebnissen für die Kinder auch jede Menge Erholung für die Eltern bereithalten. Gemeinsam verbrachte Zeit beim Wandern oder Kaffeeplauschen gehört dazu ebenso wie der individuelle Spaß -während sich der Nachwuchs zum Beispiel beim Ponyreiten oder im Stall amüsiert, lassen sich Mama und Papa bei Rückengymnastik und kosmetischer Gesichtsbehandlung durch die Bäuerin verwöhnen.
Die neuen Bauernhof-Ideen gibt's zu jeder Jahreszeit, auch außerhalb der Ferien. Gemäß den strengen Qualitätskriterien von Kinderland Bayern müssen die fast ausnahmslos mit dem Bärchen-Zertifikat ausgezeichneten Höfe eine ganze Reihe von Standards für Familien erfüllen. Baby- und Kinder-Equipment wie Töpfchen, Babyphone, Kinderbetten, Buggy, Flaschenwärmer oder Bobbycars können die Familienurlauber getrost zu Hause lassen. Spielgelegenheiten draußen und drinnen sind reichlich vorhanden, spezielle Regenwetterprogramme sorgen dafür, dass auch bei schlechtem Wetter keine Langeweile aufkommt. Davon abgesehen eröffnen sich Kindern unendlich viele Möglichkeiten, die Natur zu entdecken - beim Kälbchen streicheln und bei Wildfütterungen mit dem Jäger ebenso wie beim Pfeifchenschnitzen, Heuhüpfen oder dem Tanz ums Lagerfeuer.
Den Eltern bleibt dabei nicht nur die Freude am Spaß ihrer Kinder. Auch Mamis und Papis kommen bei den neuen Ferienpauschalen auf ihre Kosten, sei es beim Kanufahren, Nordic Walking, der Naturwanderung zur Kräuterpädagogin oder der Aloe-Vera-Massage.
Viele weitere Informationen und buchbare Arrangements im Internet unter www.babybauernhoefe.de oder im neuen Familien-Ferienkatalog des
Tourismusverbands Ostbayern, Luitpoldstr. 20, 93047 Regensburg,
Tel. 0941/58539-0, info@ostbayern-tourismus.de,
www.ostbayern-tourismus.de.

Zurück


© 1997, 2021 by OIS - Ostbayerischer Intermedia Service e.K. Buchenstr. 11 DE-94342 Stra▀kirchen
Telefon: 09424 / 94 99 0-0 Telefax: 09424 / 94 99 0-30 Email: kontakt@ois.de
powered by NetConteX