Deutschlands "Wildeste Kerle" kommen aus Neu-Anspach




Bei der Zweiten Deutschen Wilde Kerle Meisterschaft in Bodenmais
kämpften 16 Teams um den begehrten Titel

MÜNCHEN (by.TM, 18. Oktober 2005). Deutschland im Fußballfieber und acht Monate vor der FIFA-WM steht der Meister bereits fest: Es sind die Kids des Jugendfußballclubs Neu-Anspach 1990 e.V. aus dem Taunus. Die Kicker setzten sich jetzt gegen 15 andere Teams aus der gesamten Bundesrepublik durch und entschieden den wilden Kampf um das wildeste Fußballturnier des Jahres für sich. Bei der Zweiten Deutschen Wilde Kerle Meisterschaft im bayerischen Bodenmais siegten sie mit 2:1 gegen das Team der “Wilden Kerle von Ansbach“ aus Franken und sind nun die “Wildesten unter 1.000“. Platz 3 belegten die “Wilden Kerle von Schutterwald“ in der Nähe von Offenburg.

Fussball-Land Bayern«, die Fußball-Marke der BAYERN TOURISMUS Marketing GmbH, präsentierte die Zweite Wilde Kerle Meisterschaft 2005. Aufregende Matches, die unter den Anfeuerungsrufen der begeisterten Zuschauer erst recht spannend waren, lieferten sich die acht- bis elfjährigen, die in Teams zu sieben Spielern angetreten waren. Die Meisterschaft fand im Beisein der Erfinder und Väter des Wilde Kerle-Kults, Jan Birck und Joachim Masannek, statt. Die Bücher und Filme um die Wilden Kerle haben sich zu einer eigenen Kinder-Kultur entwickelt. 13 Bände sind bisher erscheinen und der dritte Film ist gerade abgedreht. Erfolge, die teilweise sogar Harry Potter von Platz Eins in Rankings verdrängten.

“Der Erfolg der Wilden Kerle ist einmalig, es ist eine eigene Kultur für Kinder“, so Frank von Schnurbein-Ströbel, Produktmanager der BAYERN TOURISMUS Marketing GmbH. Der Wunsch der Kinder, ein Teil der Wilden Kerle zu sein, sei immens. Ständig bildeten sich neue Clubs. Nicht zuletzt deshalb hat die BAYERN TOURISMUS Marketing GmbH die “Wilde Kerle Camps“ entwickelt. Diese Camps sind direkt buchbare Angebote, die die Atmosphäre der Wilde Kerle-Kultur wiedergeben und im kommenden Sommer in Bodenmais stattfinden.

Bis zu 1.500 Kinder können daran teilnehmen, im Camp unter Gleichaltrigen eine Menge Gaudi erleben, im “Teufelstopf“ spielen. Unter www.diewildenkerle-camps.de kann man die Angebote buchen und News zu den Wilden Kerlen abrufen.

Weitere Informationen zu Bayern und der Wilden Kerle Meisterschaft sind online über die Seiten www.fussballland-bayern.de, www.bayern.by und www.diewildenkerle.de abrufbar.


Zurück


© 1997, 2021 by OIS - Ostbayerischer Intermedia Service e.K. Buchenstr. 11 DE-94342 Stra▀kirchen
Telefon: 09424 / 94 99 0-0 Telefax: 09424 / 94 99 0-30 Email: kontakt@ois.de
powered by NetConteX